Swyx mit eigenen UC-Endgeräten

Swyx mit eigenen UC-Endgeräten

von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
13. März 2012 - Unified-Communications-Spezialist Swyx hat mit dem Swyxit! Handset P280 sein erstes selbst entwickeltes Telefon vorgestellt. Weitere sollen folgen.
Swyx steigt ins Geschäft mit eigenen Endgeräten ein. Der Unified-Communications-Spezialist hat mit dem Swyxit! Handset P280 sein erstes selbst entwickeltes USB-Handset vorgestellt, das ab dem zweiten Quartal verkauft werden soll. Das Gerät soll den Auftakt zu weiteren Endgeräten bilden, so Swyx. Der Schritt wird damit begründet, dass Partner vermehrt Wünsche nach Endgeräten in einem "europäischen" Design geäussert hätten. Für die Zukunft verspricht Swyx eine Vielfalt von Modellen, unter anderem von einem Modell, welches die Einbindung von Mobiltelefonen erleichtern soll.

Mit dem P280 (kostet gut 100 Euro) verspricht Swyx Sprachqualität in HD-Audio, Unterstützung aller Plug-in-Funktionen sowie die Möglichkeit des zusätzlichen Headset-Betriebs unter Microsoft Windows, Lauthören und Freisprechen, eine Hook-on/off-Funktion und einer optische Ruf- oder Voicemail-Signalisierung.