ZTE zieht es in die Schweiz

ZTE zieht es in die Schweiz

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
24. Mai 2011 - Der chinesische Telekomkonzern ZTE eröffnet eine Schweizer Niederlassung in Bern. Mittelfristig sollen hier rund 100 Arbeitsplätze entstehen.
ZTE zieht es in die Schweiz
Stammhaus von ZTE in Shenzhen (Quelle: ZTE)
Nach dem Telekomunternehmen Huawei Technologies hat sich mit dem Telekomausrüster ZTE bereits der zweite chinesische Konzern Bern als seinen Schweizer Standort ausgesucht, wie die Volkswirtschaftsdirektion des Kantons Bern mitteilt. Zu Beginn sollen am Schweizer Standort rund 30 Mitarbeiter beschäftigt werden. Mittelfristig werden 100 Arbeitsplätze angestrebt. Bereits Anfang Jahr seien hierzulande die Repräsentanz für Marketing und Verkauf, Administration, Service und Betrieb errichtet worden, wie es in der Mitteilung weiter heisst.

Der Entscheid für Bern sei aufgrund der zentralen Lage in der Schweiz, der Mehrsprachigkeit und der Nähe zu Kunden der ICT-Branche gefallen, so Denis Grisel, Leiter Wirtschaftsförderung Kanton Bern. Die Wirtschaftsförderung Kanton Bern hatte ZTE bei der Standortwahl begleitet.