Symantec schliesst Fribourger Filiale

Symantec schliesst Fribourger Filiale

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
2. Februar 2011 - Symantec schliesst ihren Standort in Fribourg. Die 60 Mitarbeiter verlieren ihren Arbeitsplatz, sofern sie nicht nach Dublin wechseln wollen.
Symantec schliesst Fribourger Filiale
(Quelle: Symantec)
Wie die Westschweizer Wochenzeitung "L'Hebdo.ch" meldet, hat Symantec beschlossen, seine europäischen Service-Aktivitäten in Irland zu zentralisieren und schliesst im Rahmen dieser Umstrukturierung seine Filiale in Fribourg. Die Mitarbeiter in Fribourg haben das Angebot erhalten, ihre Tätigkeit für Symantec in Dublin weiterzuführen. Wer darauf nicht eingeht, verliert seinen Arbeitsplatz. Der Umzug ist im Sommer geplant. Christoph Aebischer von der Fribourger Wirtschaftsförderung hat die Schliessung bestätigt, während der Sicherheitsspezialist auf die Anfrage der Zeitung nicht reagiert hat.

Update:
Gegenüber "Swiss IT Reseller" gibt Symantec folgendes Statement zum "geplanten Umzug" ab:
"Symantec prüft derzeit die Verlagerung der Bereiche Trust Services Customer Authentication, Technischer Support und Kundenmanagement vom schweizerischen Fribourg nach Dublin im Juli 2011. Ein Umzug würde sowohl funktionale Synergien als auch operative Vorteile bieten. Im Rahmen der geplanten Relokation erhalten mehr als 90 Prozent der Mitarbeitenden das Angebot, in Dublin zu arbeiten. Für die übrigen Mitarbeitenden wird die Möglichkeit von Home Office Funktionen geprüft. Die Niederlassungen von Symantec in Zürich und Lausanne bleiben bestehen."