Sika lässt SAP von HP betreiben

Sika lässt SAP von HP betreiben

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
24. September 2010 - Die Sika Group holt sich für den Betrieb der SAP-Basisdienstleistugen Hilfe bei Hewlett-Packard.
Sika lässt SAP von HP betreiben
(Quelle: Vogel.de)

Die Sika Group betreibt ihre SAP-Infrastruktur nicht selber, sondern setzt dabei auf das SAP-Kompetenzzentrum von Hewlett-Packard. Dabei bezieht das Baarer Unternehmen für Spezialitätenchemie die SAP-Dienste auf Basis eines Shared-Services-Konzept und muss daher nur den effektiven Bedarf bezahlen. Ebenfalls werden im HP-Kompetenzzentrum die Entwicklungs- und Testsysteme bereitgestellt.


Das Rollout von SAP ECC 6.0 sei im Frühling nach ersten Systemtests in den Niederlassungen in den USA und in Österreich erfolgt. Angestrebt wird eine durchgängige Vernetzung und Automatisierung der länderübergreifenden Geschäftsprozesse in der Sika-spezifischen SAP-Lösung.