Basler E2E dank Cellent in Deutschland im Vorwärtsgang

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
12. Dezember 2008 -
Das Basler Softwarehaus E2E Technologies hat dank einer Kooperation mit dem Beratungs- und Software-Haus Cellent Finance Solutions im deutschen Finanzmarkt Fuss gefasst. Die Bad Homburger Inkasso GmbH (BHI) hat ein Pilotprojekt zur Einführung der Cellent-Lösung "Credit Risk Matrix" (CRX) erfolgreich abgeschlossen.

Die Integration von CRX in das Forderungsverwaltungssystem von BHI erfolgte dabei mithilfe der Integrationsplattform E2E Bridge. Cellent-Vorstand Thomas Wild bezeichnet die Zusammenarbeit mit E2E als "von strategischer Bedeutung." Dank der E2E Bridge könne man die hauseigene Software für die Sicherheiten Werteverwaltung "schnell und mit hoher Qualität" in bestehende IT-Landschaften einbinden.

Für E2E-CEO Serge Ganser ist der erfolgreiche Projektabschluss in Deutschland ein grosser Erfolg: "Durch die Partnerschaft mit Cellent Finance Solutions konnten wir unsere Erfahrungen mit komplexen IT-Integrationsprojekten erstmals in der deutschen Finanzwirtschaft einbringen." (mag)