Exklusiv: Canon sticht HP bei Sunrise Towers aus

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
6. Mai 2005 -
Im Auftrag für die Beschaffung und den Service von über 100 Multifunktionsgeräten für die neu erstellten Sunrise Towers in Zürich Oerlikon hat Canon Schweiz HP ausgestochen. Wie Canon-Mann Christian Mossner auf Anfrage zu IT Reseller sagte, wird bei dem Grossauftrag ein Businessmodell angewendet, das Kauf und Miete kombiniert.

Sunrise kauft die Software für Page Accounting von Canon, während die Hardware-Systeme gemietet werden und Canon die nötigen Services dazu bereitstellt. Ein wichtiger Partner in dem Deal ist Siemens,welche die Gebäudezutritt-Batches liefert. Die Bachtes können nämlich ausser für die Personenzutrittskontrolle auch für das Auslösen von Druckjobs verwendet werden.

Canon hat mit dem Rollout der Multifunktionsgeräte, einem Mix von Farb- und Schwarzweiss-Geräten, bereits begonnen. In dem Deal sind auch 20 HP-Drucker für gewisse Anwendungen (Single Function) enthalten. Die HP-Geräte jedoch fallen in dem Deal so gut wie nicht ins Gewicht, sagt Mossner zu IT Reseller. HP versucht verzweifelt, im zukunftsträchtigen Markt für Multifunktionsgeräte Fuss zu Fassen, ohne allerdings über eine eigene Technologie zu verfügen. (mh)