Steigende Schweizer Hightech-Exporte

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
5. September 2003 -
Die Hochtechnologie-Aussenhandelsbilanz der Schweiz hat sich 2002 stark positiv entwickelt, wie die Statistik der eidgenössischen Zollverwaltung zeigt. Während die Einfuhren um 1,8 Milliarden auf 23,4 Milliarden Franken zurück gingen, stiegen die Ausfuhren um immerhin fast 400 Millionen auf 29,6 Milliarden Franken. So resultierte gegenüber dem Vorjahr ein um mehr als 50 Prozent gestiegener Überschuss von 6,2 Milliarden Franken.

Die Aufsplittung nach Branchen zeigt allerdings, das die positive Entwicklung fast vollständig auf das Konto der Pharmabranche geht, die mit 11,8 Milliarden Franken 12, 8 Prozent mehr im Ausland einnahm als 2001. Elektronik, Kommunikationsausrüstung und Computer wurden demgegenüber nur für rund 3,2 Milliarden Franken exportiert. Das sind rund 31 Prozent weniger als 2001. (IW)