Yellowworld wird geschlossen

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
14. März 2002 -
Die Schweizerische Post schliesst ihr Online-Portal "Yellowworld". Die Post wird ihren Internetauftritt auf Postprodukte und postnahe Dienstleistungen beschränken — Yellowworld wird in Post.ch integriert — und als ein reiner Vertriebs- und Informationskanal für Angebote und Dienstleistungen der Post im zweiten Halbjahr relaunchen. Die Yellowworld AG wird sich auf E-Fulfillment, d.h. die Bündelung und Integration von elektronischen und physischen Logistik- und Finanzprozessen, beschränken. Die Mitarbeiter von Yellowworld kommen bei der Post unter.

Yelloworld hat mit E-Fulfilment im letzten Jahr 90% des Umsatzes erwirtschaftet, lediglich 7% brachte das Yellowworld-Portal ein. Die Post-Tochter hat für Verkauf und Beschaffung eine eigene E-Commerce-Plattform "IPEC" entwickelt, welche 1999 von der European Logistics Association (ELA) prämiert wurde. Für SBB, Lindt & Sprüngli und Helvetas wurden bereits E-Fulfilment-Lösungen entwickelt. (mh)