Samsung verzeichnet Umsatzplus von 21 Prozent

Samsung verzeichnet Umsatzplus von 21 Prozent - Bild 1

28. Juli 2022 - Samsung konnte den Umsatz im zweiten Quartal um 21,6 Prozent auf umgerechnet 59,2 Milliarden Dollar steigern. Beim Gewinn legte Samsung um 15,2 Prozent zu.

Elektronikgigant Samsung blickt auf ein erfolgreiches zweites Quartal zurück. Das Unternehmen generierte einen Umsatz von 77,2 Billionen Won, was umgerechnet rund 59,2 Milliarden Dollar und einem Plus von 21,6 Prozent entspricht. Der Nettogewinn legte um 15,2 Prozent auf 11,09 Billionen Won (rund 8,5 Mia. Dollar) zu. Der operative Gewinn betrug 14,09 Billionen Won – plus 12,2 Prozent. Damit entsprechen die Samsung-Zahlen weitgehend den Erwartungen.

Das gute Ergebnis verdankt Samsung der Nachfrage nach Speicherchips für Server, dank der die abgekühlte Nachfrage nach Smartphones wettgemacht werden konnte. Die Chipsparte trug 28,5 Billionen Won zum Umsatz bei, was 24 Prozent mehr ist als vor einem Jahr, sowie fast 10 Billionen zum operativen Gewinn. Die sogenannte MX-Sparte, die für Mobile Experience und damit für Smartphones steht, machte 28 Billionen Won Umsatz, was im Vergleich zum Vorjahr zwar ein Plus von 31 Prozent ist, im Vergleich zum Vorquartal aber einem Minus von 10 Prozent entspricht. Entsprechend ist man hier bei Samsung bezüglich Prognose für das laufende Quartal auch vorsichtig und rechnet mit einem Umsatz analog zum Vorjahr oder bestenfalls einem leichten Wachstum. (mw)

Copyright by Swiss IT Media 2022