5GMark: Salt vor Sunrise und Swisscom

5GMark Salt vor Sunrise und Swisscom - Bild 1

22. Juli 2022 - Die drei Schweizer Mobilnetzanbieter belegen unter allen getesteten Providern weltweit die Spitzenplätze. Am besten schneidet Salt im 5GMark-Test für den Juni 2022 ab.

Die Zahlen der Mobilfunk-Testplattform 5GMark für den Juni 2022 weisen Erstaunliches aus: Unter 82 weltweit getesteten Providern liegt Salt mit einem Score von 186,477 Punkten auf dem ersten Platz. Die beiden anderen Schweizer Mobilfunkgrössen, Sunrise und Swisscom, hinken mit 106'723 respektive 104'162 Punkten deutlich hintennach, belegen aber auch international die Ränge 2 und 3 von 82.

Betrachtet man die erzielte Bitrate, schwingt auch hier Salt mit 258,9 MB/s Download- und 39,5 MB/s Upload-Speed obenauf. Dahinter folgen wie beim Gesamt-Score Sunrise (165,9/23,1 MB/s) und Swisscom (121.2/19.8 MB/s). Dies ist umso interssanter, als bei Salt 53 Prozent der Tests auf dem 4G-Netz erfolgten, während der 4G-Anteil bei Sunrise nur 40 Prozent und bei Swisscom gar bloss 9 Prozent betrug. Die detaillierten Ergebnisse für alle Länder finden sich auf der 5GMark-Website.

Die Resultate seien das Ergebnis der kontinuierlichen Investitionen, die Salt in die Infrastruktur getätigt habe, kommentiert der Provider. Oder wie es CEO Pascal Grieder sagt: "Wir sind stolz auf unser Weltklasse-Netz und das ausgezeichnete Preis-Leistungs-Verhältnis, das wir unseren Kunden bieten. Wir werden weiterhin in unsere Infrastruktur investieren, um die Servicequalität für unsere Kunden weiter zu verbessern." (ubi)

Copyright by Swiss IT Media 2022