Mehr Umsatz für Wisekey

Mehr Umsatz fuer Wisekey - Bild 1

12. Juli 2022 - Wisekey hat im ersten Halbjahr 2022 seinen Umsatz um über 25 Prozent auf 13 Millionen Dollar gesteigert und führt dieses Plus auf die gestiegene Halbleiternachfrage zurück.

Wisekey, Schweizer Anbieter von Security- und IoT-Lösungen, hat seine vorläufigen Zahlen für das erste Halbjahr 2022 veröffentlicht, das am 30. Juni 2022 endete. Dabei weist das Unternehmen einen Umsatz von 13 Millionen Dollar aus, was im Vergleich zur entsprechenden Vorjahresperiode einer Steigerung von über 25 Prozent entspricht. Zu verdanken ist dieses Plus gemäss Mitteilung vor allem der gestiegenen Nachfrage im Halbleiterbereich. So erhöhte sich der Umsatz mit Halbleitern zwischen Januar und Juni 2022 um 48 Prozent auf 10,7 Millionen Dollar.

"IoT, Halbleiter und NFT befinden sich in einem neuen Wachstumszyklus, der von Autoelektronik, Smart Router, AI-IoT-Geräten, Cloud Processing, Automation, IoT-Satelliten, 5G und Konnektivität-Features angetrieben wird, die die Welt sicherer, verbundener und nachhaltiger machen. Wisekey fokussiert sich weiterhin auf die Entwicklung von Cybersecurity-IoT-Lösungen und NFT, die den Kunden Erfolg und langfristiges Wachstum ermöglichen", so Wisekey-Gründer und -CEO Carlos Moreira. Die starke finanzielle Lage von Wisekey zum Ende des ersten Halbjahres 2022 mit 23 Millionen Dollar Barmitteln erlaube es dem Unternehmen, in neue Produkte, IP und schneller wachsende IoT- und Cybersecurity-Märkte zu investieren, wie es in der Mitteilung weiter heisst.

Im Bereich IoT, Halbleiter und Cybersecurity erwartet Wisekey für das gesamte Fiskaljahr 2022 einen Umsatz zwischen 21 Millionen und 23 Millionen Dollar. Begründet wird diese Prognose mit der gestiegenen Nachfrage und neuen Vertragsabschlüssen. (abr)

Copyright by Swiss IT Media 2022