Netflix entlässt 150 Mitarbeitende

Netflix entlaesst 150 Mitarbeitende - Bild 1

18. Mai 2022 - Wegen starkem Wettbewerb, Kundenverlusten und weiteren Bedingungen müssen bei Netflix rund 2 Prozent der US-Belegschaft gehen.

Der Streaming-Anbieter Netflix hat, wie kürzlich bekannt wurde, im ersten Quartal 2022 erstmals seit 2011 Abonnenten verloren, und zwar über 200’000. Jetzt hat Netflix die Entlassung von 150 Mitarbeitenden angekündigt, die meisten davon im Heimmarkt USA, was etwa 2 Prozent der dortigen Belegschaft entspricht. Das Unternehmen betont, die Kündigungen seien nicht etwa auf die Leistungen der Betroffenen zurückzuführen, sondern auf geschäftliche Erfordernisse.

Netflix verweist darüber hinaus auf den Krieg in der Ukraine, die Inflation und den zunehmenden Wettbewerb: Konkurrenten wie Disney+ haben in den letzten Monaten zahlreiche Abonnenten gewonnen, von denen nicht wenige vermutlich bei Netflix abgesprungen sind. So hat Netflix zwar nach wie vor mehr als 200 Millionen Abonnenten, aber Disney+ hat schon auf 137 Millionen aufgeholt.

In der Folge hat die Netflix-Aktie im Vergleich zum Höchststand im November 2021 um mehr als die Hälfte nachgelassen ("Swiss IT Reseller" berichtete). (ubi)

Copyright by Swiss IT Media 2022