Bechtle-Tochter Aproda verstärkt Geschäftsleitung dreifach

von Marcel Wüthrich


27. Januar 2022 - Marco Zanini (Bild, link), Leiter Dynamics Kundenbetreuung, Juan Lorca (rechts), Leiter Dynamics Projekte und Daniel Metzger (mitte), Leiter Entwicklung, sitzen neu in der GL von Aproda.

Aproda, eine eigenständige Tochter von Bechtle und spezialisiert auf Microsofts Dynamics Cloud, verstärkt die Geschäftsleitung. Neu im Gremium sitzen Marco Zanini, Juan Lorca sowie Daniel Metzger, wie das Unternehmen mit Sitz in Rotkreuz mitteilt. Marco Zanni ist seit 2015 bei Aproda und verantwortet die Leitung der Kundenbetreuung. Juan Lorga leitet das Team der Implementierungsprojekte, er arbeitet seit 2020 für die Firma. Bereits seit 2002 bei Aproda tätig ist Daniel Metzger, der Leiter Entwicklung. Er hat laut Mitteilung die Softwareentwicklung beim Unternehmen von der Pike her aufgebaut.

Neben den drei Neuzugängen in der GL gibt es auch einen Abgang zu vermelden. Und zwar scheidet Robert Zanzerl als Mitglied der Geschäftsleitung aus und wird neu Bereichsleiter für DIAS und E-Commerce bei Aproda. In dieser neuen Rolle verantworte er in den nächsten Jahren die stufenweise Ablösung der DIAS-Lösungen und die Transformation in die Microsoft Welt.

Somit besteht die Aproda GL aktuell aus Marco Zanini (Leiter Dynamics Kundenbetreuung), Ivo Gonzenbach (Leiter IT-Infrastruktur), Stefan Heim (CEO), Juan Lorca (Leiter Dynamics Projekte), Daniel Metzger (Leiter Entwicklung) sowie Patrick Glauser (Leiter Verkauf).

Copyright by Swiss IT Media 2022