SAP erfolgreich im Cloud-Geschäft

von Marcel Wüthrich


27. Januar 2022 - SAP hat die Zahlen fürs vierte Quartal 2021 sowie fürs Gesamtjahr vorgelegt. Der Umsatz konnte dank eines brummenden Cloud-Geschäfts gesteigert werden.

Nach den vorläufigen Ergebnissen aus dem Januar hat SAP nun die endgültigen Geschäftszahlen fürs vierte Quartal 2021 sowie fürs Gesamtjahr veröffentlicht. Für das vierte Quartal meldet SAP einen Umsatzerlös von 7,98 Milliarden Euro, ein Plus von 6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Cloud-Umsätze stiegen dabei um 28 Prozent auf 2,61 Milliarden, während die Erlöse aus dem Softwarelizenz- und Supportgeschäft um 4 Prozent auf 4,38 Milliarden zurückgingen. Der Gewinn im Q4 sank um 25 Prozent auf 1,45 Milliarden Euro.

Fürs gesamte letzte Jahr verbucht SAP einen Umsatz von 27,08 Milliarden Euro, ein Plus von 2 Prozent. Übers Gesamtjahr gesehen gingen die Clouderlöse um 17 Prozent auf 9,42 Milliarden Euro hoch, während die Erlöse aus dem Softwarelizenz- und Supportgeschäft um 3 Prozent auf 14,66 Milliarden sanken. Als Gewinn weist SAP für 2021 5,38 Milliarden Euro aus – ein Plus von 2 Prozent.

Für 2022 rechnet SAP mit einem Wachstum im Cloudgeschäft von 23 bis 26 Prozent auf einen Umsatz von 11,55 bis 11,85 Milliarden Euro. Die Cloud- und Softwareerlöse zusammen sollen 2022 zwischen 25 und 25,5 Milliarden Euro Umsatz generieren, das wären zwischen 4 und 6 Prozent mehr als dieses Jahr.

Copyright by Swiss IT Media 2022