Aus McAfee Enterprise und Fireeye wird Trellix

von Urs Binder


19. Januar 2022 - Der Besitzer Symphony Technology Group hat Fireeye und McAfee Enterprise wie geplant in einem neuen Unternehmen vereint. Es nennt sich Trellix und tritt als XDR-Anbieter auf.

Die Symphony Technology Group (STG) hat schon im Oktober angekündigt, dass die beiden Unternehmen McAfee Enterprise und Fireeye vereint werden sollen. Nun ist es soweit: STG lanciert das kombinierte Unternehmen Trellix und positioniert es als neuen Anbieter von Detection-and-Response-Lösungen. Der Name geht auf den englischen Begriff Trellis zurück, der ein dicht geflochtenes Gitter bezeichnet, an dem sich Kletterpflanzen eines erfolgreichen Wachstums erfreuen. Mit den Lösungen von Trellix sollen im gleichen Sinn mithilfe von "Living Security" belastbare und sichere Organisationen aufgebaut werden können, wie STG mitteilt.

CEO von Trellix ist Bryan Palma, der zuvor als CEO von McAfee Enterprise amtete. Er sagt: "Da die Unternehmen heute die digitale Transformation vorantreiben, ist eine starke Sicherheitsgrundlage erforderlich, um kontinuierlich Innovation, Wachstum und Ausfallsicherheit zu gewährleisten. Die XDR-Plattform von Trellix schützt die Kunden, indem wir die Sicherheit mit Automatisierung, Machine Learning, erweiterbarer Architektur und Bedrohungsinformationen zum Leben erwecken."

Das SASE-Portfolio von McAfee Enterprise will STG später im Quartal als separates Unternehmen neu lancieren, mit Angeboten wie Cloud Acess Security Broker (CASB), Secure Web Gateway (SWG) und Zero-Trust Network Access (ZTNA).

Copyright by Swiss IT Media 2022