Alex Kläger neuer Präsident der Region Mittel- und Osteuropa bei SAP

von Matthias Wintsch


18. Januar 2022 - Alex Kläger folgt als Präsident der Region Mittel- und Osteuropa auf Hartmut Thomsen, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch hin verlässt.

SAP verkündet die Ernennung von Alex Kläger (Bild) zum neuen Präsidenten für die Region Mittel- und Osteuropa. Der 51-jährige folgt auf Hartmut Thomsen und wird mit seiner Beförderung ab dem 1. Februar 2022 unter anderem auch die Verantwortung für die Schweiz innehaben. Ebenfalls in seinen Verantwortungsbereich gehören neu die Market Units Deutschland, CEE (einschliesslich Österreich) und CIS-Region. In seiner neuen Rolle berichtet er an Scott Russell, Mitglied des Vorstands von SAP SE.

Kläger ist seit rund zehn Jahren für SAP tägig und bekleidete zuletzt das Amt des Geschäftsführers von SAP Deutschland SE & Co KG. Zuvor war er als Chief Operating Officer und Head of Cloud für die Region Mittel und Osteuropa (MEE) tätig und sass in der Geschäftsleitung von SAP Deutschland SE & Co. KG. Kläger verfügt über einen Abschluss in BWL und ist schon 1998 als Berater ins SAP-Geschäft eingestiegen.

"Hartmut Thomsen hat sich entschlossen, eine Herausforderung ausserhalb von SAP anzunehmen. Ich danke ihm für über zehn Jahre herausragende Arbeit für unsere Kunden und Mitarbeiter," so Scott Russell, Mitglied des Vorstandes von SAP SE. "Alex Kläger ist mit der MEE-Region sehr eng vertraut. Seine Ernennung gewährleistet somit für unsere Kunden dort einen reibungslosen Übergang und sichert deren weiteren nachhaltigen Umstieg in die Cloud."

Copyright by Swiss IT Media 2022