Boll partnert mit Deep Instinct

von Urs Binder


12. Januar 2022 - Boll vertreibt neu die Deep-Learning-basierten Sicherheitslösungen von Deep Instinct exklusiv in der Schweiz und in Österreich.

Der IT-Security-Distributor Boll hat eine Distributionsvereinbarung mit dem Endpoint-Security-Anbieter Deep Instinct unterzeichnet. Boll erhält damit die exklusiven Vetriebsrechte für die Lösungen von Deep Instinct in der Schweiz und in Österreich. Deep Instinct setzt für die Cyber-Abwehr auf Deep Learning und hat ein entsprechendes Framework entwickelt, dessen Algorithmen auf IT-Security zugeschnitten sind. Laut Mittteilung resultiert daraus eine Zero-Day-Genauigkeit von 99 Prozent und eine False-Positive-Rate von unter 0,1.

Thomas Boll, CEO des Distributors, zum Neuzugang im Portfolio: "Durch die Distributionsvereinbarung mit Deep Instinct komplettieren wir unser bestehendes Angebot an wegweisenden IT-Security-Lösungen und legen einen wichtigen Baustein zur weiteren Stärkung unserer Channel-Partner. Mit Deep Instinct setzen wir auf die wohl innovativste Cyber-Security-Lösung, die sich ganz auf Prävention fokussiert, um Ransomware und weitere Malware zu stoppen."

Durch die Zusammenarbeit mit Boll soll sich die Aufmerksamkeit für die Deep-Instinct-Technologie in der Schweiz markant erhöhen, wie Oliver Meroni anmerkt, der bei Deep Instinct als Regional Sales Manager Schweiz und Österreich tätig ist: "Boll hat einen besonders starken technischen Hintergrund, was den Value-Added-Distributor zum idealen Partner für uns macht."

Copyright by Swiss IT Media 2022