Netskope beruft Ilona Simpson zur EMEA-CIO

Netskope beruft Ilona Simpson zur EMEA-CIO - Bild 1

12. Januar 2022 - Bei Netskope übernimmt Ilona Simpson (Bild), eine Expertin mit langjähriger CIO-Erfahrung, den Posten der CIO für die EMEA-Region. Sie soll nicht nur intern wirken, sondern auch die Kunden bei ihren SASE-Implementationen unterstützen.

Der SASE-Anbieter Netskope hat Ilona Simpson zur neuen CIO für die EMEA-Region ernannt. Simpson wird von München aus tätig sein und eng mit dem EMEA-CISO Neil Thacker zusammenarbeiten. Sie soll die Netskope-Kunden bei der Implementierung effektiver SASE-Architekturen unterstützten, heisst es in der Mitteilung.

Ilona Simpson gilt als erfahrene IT-Führungskraft. Vor Netskope war sie in CIO- und weiteren leitenden Rollen bei Unternehmen wie Porsche, Aston Martin, DHL, Innogy und zuletzt Adidas tätig. Laut ihrem Linkedin-Profil hat sie ihre Karriere als IT Consultant bei Accenture gestartet. Simpson verfügt über einen Global Executive MBA der IESE Business School.

Mike Anderson, Global Chief Digital und Information Officer bei Netskope: "Wir haben unsere bestehenden Umgebungen in einer Zeit entwickelt, in der die Menschen in Büros arbeiteten und Anwendungen und Daten in Rechenzentren gehostet wurden. Jetzt wollen wir Unternehmen dabei unterstützen, die neue hybride Arbeitsweise und die Cloud-First-Welt neu zu gestalten. Dazu brauchen wir ein Team von internationalen Experten, die die Sichtweise der CIOs aus der Praxis kennen. Ilona ist so eine Expertin und wir freuen uns sehr, dass sie ihre Erfahrungen bei Netskope und unseren europäischen Kunden einbringen wird." (ubi)

Copyright by Swiss IT Media 2022