HP bündelt Druck, PC-Hardware und Services

von Simon Wegmüller


11. Oktober 2021 - HP bietet künftig Druck, PC-Hardware und Services für hybrides Arbeiten als ein Bündel an und führt ausserdem mit HP Wolf Protect and Trace einen neuen Sicherheitsservice ein.

HP führt ein neues Angebot ein, das Dienstleistungen und Hardware für Drucker und PCs bündelt. HP Work from Home richtet sich an Unternehmen, die dauerhafte Strategien für hybrides Arbeiten entwickeln, wie "Zdnet.com" berichtet. Es ist das erste Mal, dass HP Druck- und PC-Geräte und -Services in einem einzigen Angebot anbietet.

Das Angebot HP Work from Home kann dabei die folgenden Teile umfassen:

• Hardware: Notebooks, Desktops, Workstations und Drucker
• Druckdienste: HP Print Flexworker, Antwort am nächsten Arbeitstag, Lieferung nach Hause und automatische Auffüllung des Vorrats
• PC-Dienste: HP Proactive Insights, um mehr über die Erfahrungen der Mitarbeiter zu erfahren, Antwort am nächsten Arbeitstag, Lieferung nach Hause und HP Factory Services (bei denen die Geräte vorkonfiguriert sind)
• Finanzierung: Das Paket wird in einem einzigen Vertrag mit einem Preis pro Mitarbeiter und Monat angeboten.

HP Work from Home ist derzeit in den USA verfügbar. Das Programm wird voraussichtlich noch 2021 und 2022 in weiteren Ländern eingeführt.

Ausserdem führt das Unternehmen HP Wolf Protect and Trace ein, einen neuen Sicherheitsservice für hybride Arbeitsformen. Dieser bietet etwa eine Find-your-device-Funktion für vermisste Geräte. IT-Abteilungen sollen damit mit einer umfassenden Überwachung über das HP Techpulse Dashboard schnell auf gemeldete verlorene oder gestohlene Geräte reagieren können.

Copyright by Swiss IT Media 2021