Avaloq macht Georges Roten zum Regional Head Schweiz und Liechtenstein

von Urs Binder

15. September 2021 - Georges Roten (Bild) folgt als Länderchef für den Avaloq-Heimmarkt Schweiz und Liechtenstein auf Mathias Schütz, der dem Unternehmen nach 20-jähriger Tätigkeit den Rücken kehrt.

Georges Roten (Bild), der seit Juni 2021 als Special Task Manager für Avaloq tätig ist, übernimmt den Posten des Regionalchefs für die Schweiz und Liechtenstein von Mathias Schütz, der das Unternehmen per Mitte Oktober nach 20 Jahren verlässt und sich neuen Aufgaben widmen will, laut einem Bericht von "Inside-Channels" bei der Kryptobank Seba als GL-Mitglied und Leiter einer neuen Abteilung Client and Technology Solutions.

Georges Roten bringt umfangreiche Erfahrung aus dem IT- und Bankensektor mit: Vor seinem Einstieg bei Avaloq war er über sieben Jahre bei der Binninger Beratungsboutique Gsponer Management Consulting tätig, davor zwölf Jahre als Head of IT bei der Bank Sarasin. Eine weitere Karrierestation war der Posten als Bereichsleiter Entwicklung Finanz- und Personal-Applikationen bei Bedag Informatik.

Barry Frame, Chief Client Success & Sales Officer bei Avaloq: "Als unser Heimmarkt bildet die Region Schweiz und Liechtenstein die Basis für unsere globale Expansion. Wir sind sehr froh, mit Georges einen so erfahrenen Manager gewonnen zu haben, der die Bedürfnisse und Erwartungen unserer Kunden ganz genau kennt."

Copyright by Swiss IT Media 2021