Citrix ernennt Lindsay Keim zum Regional Director für die Schweiz und Österreich

von Marcel Wüthrich

26. August 2021 - Citrix hat die Stelle des Regional Director für die Schweiz und Österreich geschaffen und besetzt die Stelle mit Lindsay Keim, einer langjährigen Mitarbeiterin.

Lindsay Keim ist von Citrix zum Regional Director für die Schweiz und Österreich berufen worden. Die Stelle wurde neu geschaffen, Keim soll in ihrer neuen Position das Wachstum und die Entwicklung der Bereiche Sales und Service in den beiden Ländern verantworten und gemeinsam mit den lokalen Management-Teams sowie den Kunden und Partnern vorantreiben. Dabei berichtet sie an Oliver Ebel, Area Vice President, Central Europe bei Citrix.

Mit Lindsay Keim hat Citrix eine langjährige Mitarbeiterin in die Position des Regional Director für die Schweiz und Österreich gehoben. Bis 2013 war Sie mehrere Jahre für das Unternehmen in den USA tätig, bevor sie als Professional Services Business Operations & Strategy Director nach Europa wechselte und für Citrix EMEA auch die Rolle des Sales Business Planning & Strategy Directors, des Chief of Staff, Sales and Services und zuletzt des Senior Directors of Customer Success DACH inne hatte. Entsprechend erklärt Oliver Ebel zur Besetzung: "Ich bin begeistert, dass wir bei Citrix talentierte Mitarbeiter haben, die es uns ermöglichen, solche Stellen intern zu besetzen. Dadurch können wir unseren Kunden und Partnern so schnell wie möglich die Services und Produkte bieten, die sie benötigen. Lindsays Karriere umfasste bereits Managementpositionen sowohl in den USA als auch in der EMEA-Region. Sie weiss daher nicht nur über die beiden Regionen und ihre IT-Märkte bestens Bescheid, sondern verfügt auch über herausragende Führungsqualitäten."

Copyright by Swiss IT Media 2021