Salesforce baut Business-Streaming-Plattform

von Marcel Wüthrich


13. August 2021 - Mit Salesforce+ will der CRM-Spezialist eine Art Netflix für Business-Themen schaffen. Nebst Live-Übertragungen sollen auch Serien produziert werden.

CRM-Riese Salesforce hat den Streaming-Service Salesforce+ angekündigt. Dieser soll auf die Hausmesse Dreamforce 2021 hin, die vom 21. bis 23. September stattfindet, breit lanciert werden. Dank Salesforce+ sollen Interessierte die Konferenz mit massgeschneiderten Live - und On-Demand-Inhalten miterleben können, die je nach Interessengebiet der Zuschauer zusammengestellt werden können. Basierend auf verschiedenen Auswahlkriterien wie der Rolle im Unternehmen, Branche oder Themen-Präferenzen stehen Interessierten laut Slaesforce über 100 Stunden Videomaterial auf vier Sendern (Prime Time, Trailblazer, Customer 360, Industries) zur Verfügung.

Doch Salesforce+ soll sich nicht auf die Dreamforce beschränken. Auch danach soll der Streaming-Service quasi als eine Art Netflix fürs Business Inhalte bereitstellen – von Live-Übertragungen über Serien bis hin zu Podcasts und anderem Content. Dabei hat Salesforce+ den Anspruch, einen Ausblick auf die Zukunft der Technologie einer Digital-First-, Work-Anywhere-Welt zu geben. An Gefässen warten auf die Zuschauer zum Beispiel Portraits von innovativen Marketing-Verantwortlichen von globalen Unternehmen oder von CEOs, aber auch Karriereratgeber, oder Formate, in denen komplexe Business-Zusammenhänge einfach erklärt werden. Produziert werden sollen die Inhalte von den Salesforce Studios, das dazu mit Produzenten, Redaktoren und Autoren ausgebaut werden soll.

Copyright by Swiss IT Media 2021