Xiaomi übernimmt Führung im globalen Smartphone-Markt

von René Dubach


6. August 2021 - Erstmals konnte Xiaomi mit einem Marktanteil von 17,1 Prozent den bisherigen Spitzenreiter Samsung verdrängen und im weltweiten Smartphone-Markt die Führung übernehmen.

Zum ersten Mal hat der chinesische Hersteller Xiaomi auf dem weltweiten Smartphone-Markt die Führung übernommen. Wie aktuelle Zahlen der Marktforscher von Counterpoint Research belegen, erreichte Xiaomi im Juni einen Marktanteil von 17,1 Prozent und vermochte damit den südkoreanischen Elektronikriesen Samsung mit 15,7 Prozent auf den zweiten Platz zu verdrängen. Den dritten Platz belegt Apple mti einem Marktanteil von 14,3 Prozent.

Counterpoint-Analyst Varun Mishra begründet den Wechsel an der Spitze mit Produktionsproblemen und daraus folgenden Lieferengpässen bei Samsung einerseits und Xiaomis Fähigkeit andererseits, diese Lücken zu füllen und auch von den Huawei-Restriktionen zu profitieren.

Wie die Grafik veranschaulicht, ist die Marktführerschaft auf Monatsbasis allerdings stark von den Release-Zyklen der Hersteller abhängig. Man darf somit davon ausgehen, dass Xiaomi die Krone schon bald wieder abgegeben wird, spätestens wenn Apple und Samsung die neuesten iPhone- respektive Galaxy-Modelle vorstellen werden.

Copyright by Swiss IT Media 2022