Bechtle vertreibt Fairphone in Europa

von Alina Brack

15. Juni 2021 - Bechtle ist eine Zusammenarbeit mit Fairphone eingegangen und vermarktet dessen Produkte neu in diversen europäischen Ländern.

Das IT-Systemhaus Bechtle gibt eine Kooperation mit Fairphone bekannt und erweitert damit sein Mobile-Angebot. Im Rahmen der Zusammenarbeit vermarktet Bechtle die Produkte des Herstellers in elf Ländern Europas, namentlich Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, Belgien, Niederlande, Grossbritannien, Irland, Spanien, Italien und Polen, und zählt gemäss Mitteilung zu den ersten Vertriebspartnern, die Fairphone-Modelle für Unternehmenskunden und öffentlicche Auftraggeber bereitstellen.

"Die Zusammenarbeit mit Fairphone unterstreicht unser Bestreben, neue Entwicklungen aufzunehmen und zusätzliche Auswahlmöglichkeiten für unsere Kunden zu schaffen. Der klare, dediziert auf Nachhaltigkeit abzielende Ansatz von Fairphone hat uns überzeugt, damit eine interessante Alternative in unser Produktportfolio aufzunehmen", erklärt dazu Ascan Collier, Geschäftsführer von Bechtle Logistik & Service.

Und Bram van Campenhout, Head of Partner Sales bei Fairphone, ergänzt: "Mit wichtigen Initiativen wie den EU Sustainable Development Goals (SDGs) wird das Thema Nachhaltigkeit in unserer Branche zunehmend präsenter. Wir haben aus erster Hand festgestellt, dass Unternehmen bei Kaufentscheidungen auf diese Eigenschaften immer mehr Wert legen. Als Marktführer und Pionier in Sachen Nachhaltigkeit ist Fairphone stolz darauf, die europäische Partnerschaft mit Bechtle zu starten und sieht dies als wichtigen Meilenstein, um sein nachhaltiges Portfolio im Enterprise-Segment zu stärken. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und darauf, gemeinsam unsere Industrie nachhaltiger als je zuvor zu machen."

Copyright by Swiss IT Media 2021