Mimacom-Flowable ist 2020 stark gewachsen

von Urs Binder


9. Juni 2021 - Nicht zuletzt aufgrund der Coronapandemie und der stärkeren Nachfrage nach Prozessautomatisierung konnte die Mimacom-Flowable Group 2020 den Umsatz steigern und neue Mitarbeitende einstellen. CEO Agim Emruli (Bild) freut sich.

Die Mimacom-Flowable Group verzeichnet für das Jahr 2020 ein deutliches Umsatzwachstum von 11 Prozent auf über 61 Millionen Franken. Gestiegen ist auch die Mitarbeiterzahl: Die Unternehmensgruppe, bestehend aus Mimacom, Flowable und Luware, hat Ende 2020 381 Mitarbeitende beschäftigt – im Lauf des Jahres kamen rund 100 neue Mitarbeitende hinzu. Es sei das bisher erfolgreichste Geschäftsjahr mit einem starken organischen Wachstum in allen Bereichen, Marken und Ländern gewesen, heisst es in der Mitteilung.

Besonders die Prozessautomatisierungsplattform Flowable konnte 2020 mit einer hohen zweistelligen Zahl von Neukunden markant zulegen, darunter namhafte Unternehmen aus dem Finanz- und Healthcare-Sektor. Der Zuwachs erfolgte vornehmlich in den Regionen Europa, Asien-Pazifik und Nordamerika. Agim Emruli (Bild), CEO der Mimacom-Flowable Group: "Letztlich entscheidet der Kundennutzen über den Erfolg unserer Produkte. Flowable ermöglicht es, digital mit Kunden, Partner und Mitarbeitern in Kontakt zu treten. Das ist gerade jetzt, aber auch in Zukunft entscheidend." Mit "gerade jetzt" spricht Emruli die Coronapandemie an, in der digitale Erfolgsfaktoren im Business vieler Branchen matchentscheidend wurden.

Copyright by Swiss IT Media 2021