Morgan Stanley und Microsoft schliessen Cloud-Partnerschaft

von René Dubach


4. Juni 2021 - Um die Innovation in der Finanzdienstbranche und die digitale Transformation voranzutreiben, haben Microsoft und das Bankhaus Morgan Stanley eine Partnerschaft geschlossen.

Die US-amerikanische Investmentbank Morgan Stanley und Microsoft haben eine strategische Cloud-Partnerschaft geschlossen. Ziel der Vereinbarung sei die Innovationsförderung in der Finanzdienstleistungsindustrie, heisst es in einer Mitteilung. Konkret ist die gemeinsame Entwicklung von Anwendungen vorgesehen, die auf die Finanzbranche zugeschnitten sind. Ebenfalls genannt wird die Beschleunigung der digitalen Transformation bei Morgan Stanley, wobei auf eine Cloud-First- und eine Multi-Cloud-Strategie gesetzt wird. Dazu sollen Workloads in die Azure-Cloud überführt und die Kooperation unter den Mitarbeitenden mit Microsoft 365 optimiert werden. Des weiteren ist von der Entwicklung innovativer Lösungen via Cloud-Native-Diensten die Rede.

Durch das Zusammenbringen von Morgan Stanleys Engineering-Expertise bei Finanzdienstleistungen und Microsofts Cloud- und Industrie-spezifischer Erfahrung werde die Partnerschaft die Innovation in dem Industriebereich vorantreiben, während gleichzeitig sichergestellt werde, dass regulatorische und Compliance-Richtlinien eingehalten werden, kommentiert Microsofts Vice President Scott Guthrie die Kooperationsvereinbarung.

Copyright by Swiss IT Media 2021