Bechtle will Kräfte im IT-E-Commerce bündeln

von Simon Wegmüller


12. Mai 2021 - Bechtle hat verschiedene Strategieänderungen im E-Commerce-Bereich bekanntgegeben. Dazu gehört der Zusammenschluss der Marken ARP und Bechtle direct in der DACH-Region.

Bechtle vereinigt 1. Januar 2022 die Aktivitäten seiner Konzerntöchter ARP in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Frankreich unter dem Dach der jeweiligen Bechtle-Direct-Landesgesellschaften. Ziel davon ist es, "das IT-E-Commerce-Geschäft durch die Nutzung von Synergien und die Reduzierung von Komplexität weiter zu stärken", so das Unternehmen. In der DACH-Region soll darüber hinaus die Zusammenarbeit zwischen den beiden Segmenten – IT-E-Commerce und IT-Systemhaus – weiter ausgebaut werden.

Unter dem Dach der Marke Bechtle Direct bleiben weiterhin alle Mitarbeitende von ARP im Unternehmen tätig und auch die bisherigen Standorte von ARP bleiben bestehen. In Deutschland wird Bechtle Direct somit künftig mit Büros in Neckarsulm, Dortmund, Erfurt, Gaildorf und Dietzenbach bei Offenbach vertreten sein, in Österreich in Traun und Wiener Neudorf, in der Schweiz in Dübendorf, Morges und Rotkreuz sowie in Frankreich nahe Strassburg und in Paris. In den Niederlanden hingegen entwickelte sich das ARP-Geschäft in den vergangenen Jahren verstärkt hin zum Service-Geschäft. Einzig dort bleiben Marke und Aktivitäten unverändert und ergänzend zu Bechtle Direct bestehen.

Copyright by Swiss IT Media 2021