Sonova kauft Sennheisers Consumer Division

von René Dubach


7. Mai 2021 - Sonova übernimmt zum Preis von 200 Millionen Euro die Consumer Division von Sennheiser, welche das Geschäft mit Kopfhörern und Hearables umfasst.

Der Schweizer Hörgerätehersteller Sonova hat sich für 200 Millionen Euro die Consumer Division von Sennheiser einverleibt. Die Consumer Division umfasst das Privatkundengeschäft mit Kopfhörern und Hearables und erzielt mit gegenwärtig rund 600 Mitarbeitenden einen jährlichen Umsatz von 250 Millionen Euro. Sonora will mit der Übernahme das Produktportfolio ausbauen und Wachstumschancen im schnell wachsenden True-Wireless-Kopfhörer-Bereich nutzen, wie das Unternehmen mitteilt.

«Ich freue mich sehr, dass Sennheiser sich für Sonova entschieden hat, um den weiteren Ausbau der renommierten Consumer Division zu gestalten. Wir möchten unsere neuen Kollegen herzlich willkommen heissen und die kombinierten Stärken beider Unternehmen nutzen, um unsere gemeinsame Zukunft erfolgreich zu gestalten", kommentiert Sonova-CEO Arnd Kaldowski die Übernahme. Und weiter: "Die Kombination unserer marktführenden Technologie mit der starken Marke und dem gut etablierten Vertriebsnetz von Sennheiser bilden eine starke Basis für zukünftiges Wachstum."

Die Transaktion unterliegt noch der Genehmigung der Regulierungsbehörden und soll in der zweiten Jahreshälfte unter Dach und Fach gebracht werden.

Copyright by Swiss IT Media 2021