Getkickbox geht zu Rready

von Urs Binder


5. Mai 2021 - Die Innovationsmanagement-Lösung Getkickbox, ursprünglich von einem Team von Swisscom Digital Business entwickelt, geht zum neu gegründeten Start-up Rready über.

Ein Swisscom-internes Team hat auf Basis von Adobes Innovationsmethode Kickbox eine Online-Lösung namens Getkickbox entwickelt, die bei diversen Unternehmen im In- und Ausland wie Siemens Energy, Implenia oder Baloise zum Einsatz kommt. Die Kickbox-Methode geht auf Mark Randall, den Ex-Chefstrategen von Adobe, zurück. Die Swisscom-Weiterentwicklung Getkickbox soll Mitarbeitenden von Unternehmen einen niederschwelligen Zugang zum unternehmenseigenen Innovationsprozess ermöglichen.

Per Mai 2021 verlässt Getkickbox nun die Swisscom Digital Business Unit und wird an das frisch gegründete Start-up Rready übergeben. Hinter der neuen Firma stehen die ursprünglichen Entwickler der Lösung: David Hengartner als CEO sowie Reto Wenger, Ralph Hartmeier und Vinzenz Leuenberger. Finanziell ist Rready gut gebettet, dies dank einer Finanzierungsrunde, die durch den kalifornisch-schweizerischen Venture Capitalist Fyrfly organisiert und unter anderem durch die institutionellen Investoren Equity Pitcher und Verve Ventures alimentiert wird, zusammen mit diversen Unternehmern und Business Angels.

Copyright by Swiss IT Media 2021