Datastore erweitert Portfolio mit Comforte-Lösungen

von Simon Wegmüller


27. April 2021 - Der Value-Added-Distributor Datastore ergänz sein Security-Portfolio ab sofort mit den Lösungen von Comforte.

Die Lösungen von Comforte, Anbieter von Sicherheitstechnologie, sind in der Schweiz ab sofort über den Value-Added-Distributor (VAD) Datastore erhältlich. Das Unternehmen bietet eine umfassende Datenschutzplattform, die sich, so Comforte, auf den Schutz der Daten selbst, nicht auf die IT-Umgebung oder die Infrastruktur, konzentriert.

Die Lösungen von Comforte seien eine hervorragende Ergänzung zu den Sicherheitsprodukten von Datastore, so das Unternehmen in einer Mitteilung. Dazu gehöre nicht nur der Schutz der Daten vor Cyberangriffen, sondern auch die Einhaltung von gesetzlichen und Compliance-Vorschriften.

Dabei könne insbesondere die Datensicherheitsplattform SecurDPS von Comfort helfen, denn durch die Software werde das Risiko von Angriffen, Vorfällen und unbefugtem Zugriff, unabhängig davon, wo die Daten gespeichert sind, sichergestellt.

"Unsere Plattform erkennt, klassifiziert, verwaltet und schützt sensible Unternehmensdaten. Der Schutz erfolgt durch Tokenisierung. Dabei werden vertrauliche Daten durch bedeutungslose Token ersetzt. Unsere Lösungen sind auf die Bedürfnisse moderner, agiler Unternehmen ausgerichtet, die einen Cloud-native Ansatz verfolgen. Dabei legen wir grossen Wert auf nahtlose und schnelle Integration in bestehende Anwendungen, Datenprozesse und Workflows", erklärt Thomas Stoesser, Head of Marketing bei Comforte.

Copyright by Swiss IT Media 2022