Alvaro Amato wird Country Manager von Check Point Schweiz

von Urs Binder


7. April 2021 - Auf dem Posten des Country Manager Schweiz von Check Point Software Technologies folgt Alvaro Amato (Bild) auf Sonja Meindl.

Der Security-Anbieter Check Point Software Technologies gibt die Berufung von Alvaro Amato (Bild) zum neuen Country Manager Schweiz bekannt. Amato ist seit 2018 als Sales Manager für die Schweizer Check-Point-Niederlassung tätig und folgt in der neuen Funktion auf Sonja Meindl, die das Unternehmen in Richtung Tanium verlassen hat ("Swiss IT Reseller" berichtete).

Alvaro Amato hat über 15 Jahre Sales- und Führungserfahrung in der IT- und Telco-Branche. Zudem war der heute 36-Jährige im Mandatsverhältnis im Business Development für verschiedene nationale und internationale Unternehmen tätig. In seiner Funktion als Sales Manager habe er bei Check Point Schweiz den Kundenstamm und die Abschlussquote substanziell ausgebaut und einen grossen Beitrag zur Skalierung der Vertriebsorganisation geleistet, heisst es in der Mitteilung.

"Ich bin stolz, Check Point in der Schweiz leiten zu dürfen", äussert sich Amato zu seiner neuen Position. "Ich arbeite leidenschaftlich daran, die Effizienz, die Kundenzufriedenheit und die Bekanntheit von Check Point noch weiter zu steigern. Zusammen mit meinem grossartigen Team sind wir mit unserer Check Point Quantum-Linie die erste Anlaufstelle nicht nur für Top-Netzwerk-Cybersecurity, sondern mit Check Point CloudGuard auch für Cloud Security sowie mit Check Point Harmony für die Sicherheit von Nutzern und Zugängen."

Copyright by Swiss IT Media 2021