Nokia partnert mit AWS, Google Cloud und Azure für 5G-Innovationen

von Matthias Wintsch


15. März 2021 - Nokia wagt einen grossen Vorstoss um die eigenen 5G-Technolgien mit den Services der grossen Cloud-Provider zu kombinieren. Dazu geht man Partnerschaften mit AWS, Google Cloud und Azure ein.

Nokia gibt gleich drei wichtige neue Partnerschaften bekannt, bei denen es um die Kombination der 5G-Services von Nokia und den grossen Cloud-Plattformen geht: Für die Implementierung der Services um das hauseigene Nokia Radio Access Network (RAN, zu Deutsch: Funkzugangsnetz) unterschreibt der Hersteller Partnerverträge mit AWS, Google Cloud und Azure.

Mit den AWS-Engineers wolle man prüfen, wie Open RAN, Cloud RAN und die Edge-Lösungen von Nokia mit den AWS Outposts interagieren können. Das Ziel soll die Nutzung von 5G-Services über die Nokia-Netzwerke in Kombination mit den Cloud Services von AWS sein. In der Zusammenarbeit mit Google will Nokia besonders die Integration von 5G vDU (Virtualized Distributed Unit) und 5G vCU (Virtualized Centralized Unit) in der Anthos-basierten Edge Computing Platform von Google umsetzen. Und gemeinsam mit Azure will man Nokias Cloud RAN, Open RAN, Radio Access Controller (RIC) und Multi-Access Edge Cloud (MEC) mit der Azure Private Edge Zone kombinieren.

Mehr Informationen zu den RAN-Produkten von Nokia gibt es auf der Nokia-Website.

Copyright by Swiss IT Media 2021