Riverbed beruft Brecht Seurinck zum Vice President Channel Sales EMEA

von Simon Wegmüller

25. Februar 2021 - Brecht Seurinck übernimmt bei Riverbed die Position als Vice President Channel Sales für die Regionen Europa, Nahost und Afrika (EMEA).

Riverbed hat Brecht Seurinck (Bild) zum Vice President Channel Sales für Europa, den Nahen Osten und Afrika (EMEA) ernannt. Seurinck wird die Channel-Strategie von Riverbed in der gesamten Region verantworten und soll den Kundennutzen maximieren und die Beziehungen zu strategischen Partnern stärken. Berichten wird Seurinck an Elie Dib, Riverbed SVP, EMEA.

Seurinck kann auf über 20 Jahre Erfahrung in der Leitung von Direct-Sales-Teams in verschiedenen Märkten der EMEA-Region zurückblicken. 2014 stiess er zu Riverbed und betreute in einer führenden Channel-Management-Position einen der grössten strategischen Partner von Riverbed weltweit. Davor bekleidete Seurinck unter anderem während sechs Jahren bei Ipanema Technologies mehrere Führungspositionen im Vertrieb, zuletzt als Vice President of Strategic Alliances.

"Der Grossteil unseres Geschäfts wird über den Channel abgewickelt, und er wird auch weiterhin ein zentraler Bestandteil unserer Go-to-Market-Strategie in EMEA ausmachen, da Unternehmen ihre Business Transformation-Strategie beschleunigen, Lösungen für Transparenz und Leistung implementieren und ihre komplexen IT-Infrastrukturen modernisieren wollen", so Elie Dib, SVP EMEA bei Riverbed. "Brecht Seurincks tiefes Verständnis der internationalen Channel-Landschaft, kombiniert mit seiner Technologie-Expertise und seinem Geschäftssinn, macht ihn zur idealen Führungskraft, um das Channel-Team zu leiten. Er wird auch eine grossartige Ergänzung für unser EMEA-Führungsteam sein."

Seurinck wird insbesondere auch dafür verantwortlich sein, Riverbeds weiteren Fokus auf Service Provider, Systemintegratoren und Allianzen in EMEA zu legen und dabei insbesondere die langjährige strategische Partnerschaft mit Microsoft zu stärken.

Copyright by Swiss IT Media 2021