Lenovo kann bei Umsatz und Gewinn zulegen

von Marcel Wüthrich


4. Februar 2021 - Lenovo meldet fürs dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen Umsatz von 17,25 Milliarden Dollar, ein Plus von 22 Prozent. Der Gewinn legte gar um 53 Prozent zu. Mit den Zahlen verkündet Lenovo auch den Rücktritt von Gianfranco Lanci.

Lenovo blickt auf ein erfolgreiches drittes Quartal des laufenden Geschäftsjahres 20/21 zurück. Beim Umsatz konnte der chinesische PC-Riese um 22 Prozent auf 17,25 Milliarden Dollar zulegen. Den Gewinn steigerte Lenovo im Vergleich mit dem Vorjahr gar um 53 Prozent auf 395 Millionen Dollar. Wie Lenovo schreibt, kann man somit bereits das zweite Rekordquartal in Folge vermelden. Lenovo dürfte dabei insbesondere von dem durch die Coronakrise ausgelösten Nachfrageboom nach PCs und insbesondere Notebooks profitieren. Die sogenannte Intelligent Devices Group (IDG) zeichnet denn mit 14 Milliarden Dollar auch für das Gros des Lenovo-Umsatze verantwortlich und konnte im Vergleich mit dem Vorjahr um 27 Prozent zulegen. Gleichzeitig meldet Lenovo auch für die Data Center Group (DCG) einen neuen Rekordumsatz, mit 1,63 Milliarden Dollar allerdings auf deutlich tieferem Niveau. Das sogenannte Intelligent-Transformation-Geschäft, wo Software und Services dazugehören, legte derweil um 36 Prozent auf 1,4 Milliarden Dollar zu.

Zusammen mit den Zahlen hat Lenovo auch eine neue Organisationsstruktur verkündet, die per 1. April eingeführt wird und die unter anderem vorsieht, dass die Service- und Solutions-Teams in der neuen Solutions & Services Group (SSG) zusammengefasst werden. Somit wird es künftig drei Hauptsäulen bei Lenovo geben: Die Intelligent Devices Group (IDG), die Infrastructure Solutions Group (ISG), zu der Lenovo die Data Center Group umbenennt, sowie eben die SSG. Anpassungen wird es ausserdem in der Verkaufsorganisation geben, die global auf China und den Rest der Welt aufgeteilt wird. Und schliesslich gibt Lenovo auch den Rücktritt von COO Gianfranco Lanci per September 2021 bekannt, der in den Ruhestand geht.

Copyright by Swiss IT Media 2021