Knappheit bei PS5 und Xbox Series X hält an

von Marcel Wüthrich


29. Januar 2021 - AMD, der wichtigste Zulieferer von Chips für die Playstation 5 (Bild) und die Xbox Series X, rechnet fürs gesamte erste Halbjahr 2021 mit Knappheit bei den neuen Konsolen.

Die neuen Spielkonsolen von Sony respektive Microsoft sind begehrtes, weil rares Gut. Selbst rund zwei Monate nach dem Launch der Playstation 5 respektive der Xbox Series X ist es beinahe ein Ding der Unmöglichkeit, eine der Konsolen auf regulärem Weg käuflich zu erwerben. Und die Knappheit an Konsolen wird weiter anhalten.

Dies zumindest hat AMD-CEO Lisa Su im Rahmen eines Analysten-Gesprächs erklärt, wie verschiedene Medien berichten. AMD ist wichtigster Chip-Lieferant für die neue Konsolen-Generation, und laut Su werde es im gesamten ersten Halbjahr Knappheit bei der Produktion von Chips für die Geräte geben. Dies hänge offenbar mit der aktuell allgemein schwierigen Liefersituation in der Halbleiter-Branche zusammen, die an allen Ecken und Enden Mühe bekunde, die Nachfrage zu befriedigen. Fürs zweite Halbjahr soll sich zumindest eine gewisse Entspannung abzeichnen, unter anderem dank zusätzlicher Kapazitäten.

Copyright by Swiss IT Media 2021