Rob Tribe wird Vice President System Engineering EMEA bei Nutanix

15. Januar 2021 - Nutanix hat dem bisherigen Senior Director of Systems Engineering, Rob Tribe, nun die Gesamtverantwortung für das Systems-Engineering-Team im im EMEA-Raum übertragen.

Cloud-Spezialist Nutanix hat Rob Tribe zum Vice President Systems Engineering für die Region Europa, Naher Osten und Afrika ernannt. In seiner neuen Funktion soll Tribe eine strategische Rolle bei der Expansion im EMEA-Raum spielen. Dazu wurde ihm die Gesamtverantwortung für das wachsende Team an Systemingenieuren in der Region übertragen.

Rob Tribe ist bereits seit dem Jahr 2012 als einer der ersten Mitarbeiter im EMEA-Raum für Nutanix tätig. Vor seiner Beförderung zum Vice President war er als Senior Director of Systems Engineering für das Unternehmen tätig. Vor seinem Wechsel zu Nutanix war er für den Virtualisierungsspezialisten Vmware unterwegs, wo er mitunter für die Channel-Betreuung verantwortlich zeichnete. Frühere Karrierestationen betrafen leitende Positionen bei EMC oder IBM.

"Ich arbeite schon einige Jahre bei Nutanix. In all der Zeit hat sich das Unternehmen mit fast halsbrecherischer Geschwindigkeit entwickelt und kontinuierlich die Innovationen geliefert, die nötig sind, um unsere Kunden und Partner zufriedenzustellen. Aber wir sind sowohl dem Ziel der Innovation als auch der Einfachheit verpflichtet. Deshalb sind die Chancen, die vor uns liegen, weiterhin immens und ich fühle mich geehrt, Teil des Teams zu sein, das für die nächste Wachstumsphase verantwortlich ist", kommentiert Rob Tribe seine neue Herausforderung. (rd)

Copyright by Swiss IT Media 2022