Intel: Pat Gelsinger übernimmt das Ruder von Bob Swan

von Marcel Wüthrich


14. Januar 2021 - Pat Gelsinger (Bild) ist zurück an der Spitze von Intel. Gelsinger, der zuletzt Vmware leitete, übernimmt den CEO-Posten bei Intel per Mitte Februar von Bob Swan.

Pat Gelsinger (Bild) kehrt an die Spitze von Intel zurück. Wie der Chipriese mitteilt, wird Gelsinger per 15. Februar den CEO-Posten von Bob Swan übernehmen, der die letzten zwei für den Konzern schwierigen Jahre an der Spitze von Intel stand.

Mit Pat Gelsinger holt Intel einen Veteranen ins Unternehmen zurück. Der heute 59-Jährige war von 1979 an 30 Jahre für das Unternehmen tätig, unter anderem als CTO und als Senior Vice President. 2009 wechselte er zu EMC, 2012 übernahm er den CEO-Posten bei Vmware. In einem Blog-Beitrag zu seiner neuen Position erklärt er, in diesen Zeiten von grundlegenden technologischen Innovationen zu Intel heimkehren zu dürfen sei die grösste Ehre seiner Karriere. Der Wandel vom CPU-Hersteller zum Multi-Architektur-XPU-Anbieter sei aufregend und die Möglichkeiten als führender Halbleiterhersteller für Intel seien hervorragend.

Während Swan vor seiner CEO-Rolle als Finanzchef amtete, steht mit Gelsinger künftig ein CEO mit technischem Hintergrund an der Spitze. Die Intel-Aktie reagierte positiv auf die Ankündigung des Chef-Wechsels – sie legte kurzfristig um über 10 Prozent zu.

Copyright by Swiss IT Media 2021