Boll unterzeichnet Partnervertrag mit Synack

von Simon Wegmüller


13. Januar 2021 - IT-Security-Distributor Boll hat mit dem amerikanischen Unternehmen Synack eine Distributionsvereinbarung unterzeichnet. Dadurch erhält Boll die Vertriebsrechte für die Penetration-Testing-Lösung von Synack.

Der Schweizer IT-Security-Distributor Boll Engineering hat die Lösungen von Synack ins Sortiment aufgenommen und ergänzt so sein IT-Security-Lösungsangebot mit einer Plattform für das Auffinden und Beheben von Schwachstellen.

Synack bietet mit seiner Penetration-Testing-Lösung ein Tool, das Künstliche Intelligenz mit Crowdsourcing vereint. Die Sicherheitstests stehen über ein Kundenportal als Managed Service rund um die Uhr zur Verfügung.

Synack wurde 2013 von den ehemaligen Sicherheitsexperten Jay Kaplan (CEO) und Dr. Mark Kuhr (CTO) gegründet, hat seinen Hauptsitz im Silicon Valley (Redwood City, Kalifornien) und betreibt Regionalbüros auf der ganzen Welt. Laut Patrick Michel, Principal Consultant bei Boll, ermöglicht die Penetration-Testing-Lösung von Synack Channel-Partnern eine strategische Erweiterung ihres Cybersecurity-Portfolios: "Mit Synack erhalten Reseller Zugang zu einer Channel-tauglichen, skalierbaren Penetration-Testing-Lösung, mit welcher sich die IT-Security der Kunden maximieren und das Risiko eines erfolgreichen Angriffs realistisch abschätzen lässt."

Copyright by Swiss IT Media 2021