Digitec Galaxus steigert Umsatz um 59 Prozent

von Simon Wegmüller


12. Januar 2021 - Digitec Galaxus erzielte 2020 einen Umsatz von 1,8 Milliarden Franken – ganze 59 Prozent mehr als im Jahr zuvor.

Digitec Galaxus erzielte 2020 einen Plattformumsatz von 1,826 Milliarden Franken, 59 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Der reine Warenertrag belief sich auf 1,686 Milliarden Franken, ein Plus von 56 Prozent. In den Kantonen Tessin und Genf konnte der Onlinehändler derweil die Zahl der Kunden wie auch den Umsatz verdoppeln.

"Wir haben in diesem verrückten 2020 ein unglaubliches Jahresergebnis erzielt. Ich bin froh und stolz, dass wir den enormen Andrang bewältigen konnten. Ohne den unermüdlichen Einsatz aller Mitarbeitenden sowie die grosse Solidarität untereinander wäre dies nicht möglich gewesen", so Florian Teuteberg, CEO von Digitec Galaxus. "Im Mittelpunkt unserer Entscheidungen stand immer die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Umso dankbarer und auch erleichterter bin ich, dass wir ohne schwerwiegende Krankheitsfälle durchs Corona-Jahr gekommen sind."

Sowohl Digitec als auch Galaxus konnten im abgelaufenen Geschäftsjahr den Umsatz steigern und Markanteile gewinnen. Das Online-Warenhaus Galaxus verdoppelte das Verkaufsvolumen, dennoch bleibt der Elektronik-Marktführer Digitec bis auf weiteres der umsatzstärkere Shop. Den grössten Kundenzuwachs verzeichnete Digitec Galaxus abermals in der lateinischen Schweiz. In den Kantonen Genf, Tessin und Wallis stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um über 90 Prozent, dicht gefolgt von den übrigen Westschweizer Kantonen.

Besonders gefragt waren im Pandemiejahr die Dinge des täglichen Bedarfs sowie alle Produktgruppen, die das Leben in Zeiten von Homeoffice und Lockdown erträglicher gemacht haben, so Digitec Galaxus. Das grösste Umsatzwachstum erzielte Digitec Galaxus gesamtschweizerisch bei den Produktgruppen Do it + Garten sowie Baby + Eltern, gefolgt von Beauty + Gesundheit, Sport sowie Haushalt & Küche. In den genannten Sektoren lagen die Umsätze mindestens doppelt so hoch wie 2019. Kräftig investiert hat die Schweizer Bevölkerung zudem ins Homeoffice. Der Bereich Computing wuchs gegenüber dem Vorjahr um gut 50 Prozent.

Copyright by Swiss IT Media 2021