Softwareone nominiert neue Verwaltungsräte

von René Dubach


8. Januar 2021 - Als neue Softwareone-Verwaltungsräte wurden die Governance- und Compliance-Spezialistin Isabelle Romy wie auch der frühere Avanade-CEO Adam Warby vorgeschlagen.

Der im Bereich Software- und Lizenz-Management tätige IT-Dienstleister SoftwareOne hat die Nominierung von zwei neuen Verwaltungsräten bekanntgegeben. Vom Verwaltungsrat zur Wahl vorgeschlagen wurden die Governance- und Compliance-Expertin Isabelle Romy sowie der ehemalige Avanade-CEO Adam Warby.

Isabelle Romy ist seit 1996 als Professorin für Rechtswissenschaften an der Universität Freiburg wie auch an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne tätig. Romy ist ausserdem Partnerin der Schweizer Anwaltskanzlei Froriep wie auch Vize-Präsidentin der Sanktionskommission der Schweizer Börse SIX. Daneben ist sie Verwaltungsratspräsidentin der Central Real Estate Holding sowie der Rhystadt AG. Adam Warby war Gründungsmitglied des IT-Dienstleisters Avanade und leitete den Konzern in den Jahren 2008 bis 2019 als CEO. Frühere Karrierestationen betrafen Management-Funktionen bei IBM und Microsoft.

Die beiden nominierten Verwaltungsräte werden sich an der Generalversammlung vom 20. Mai zur Wahl stellen. Zur Wiederwahl an der Versammlung stellen sich ausserdem Verwaltungsratspräsident Daniel von Stockar wie auch René Gilli, Peter Kurer, Marie-Pierre Rogers, Jean-Pierre Saad, José Alberto Duarte sowie Timo Ihamuotila.

Copyright by Swiss IT Media 2021