Alibaba-Gründer Jack Ma ist verschollen

von Matthias Wintsch


5. Januar 2021 - Der milliardenschwere Gründer von Alibaba, Jack Ma, wurde seit Oktober 2020 nicht mehr gesehen. Nur kurz davor hatte er eine provokative Rede gegen die chinesische Regierung gehalten.

Seit Oktober 2020 wurde der Alibaba-Gründer Jack Ma nicht mehr in der Öffentlichkeit gesehen. Nun werden Gerüchte und Mutmassungen zum Verschwinden des chinesischen Tech-Milliardärs laut. Wie verschiedene Medien berichten (via "Techcrunch"), hatte Jack Ma im Oktober 2020 eine provokative Rede zu China gehalten und wurde kurz darauf zu einem Gespräch hinter verschlossenen Türen mit der chinesischen Führung zitiert. Just nach dem Gespräch wurde der Börsengang von Jack Mas Finanzdienstleister Ant Group (ehemals Alipay) verhindert und auf unbekannte Zeit verschoben ("Swiss IT Reseller" berichtete).

In chinesischen Chat-Gruppen werden derzeit offenbar zwei Optionen diskutiert, was den Verbleib von Jack Ma angeht: Entweder sorgt sich der Milliardär im Wissen um die Gefahr, die von seiner Regierung ausgeht, und hat sich daher zurückgezogen oder aber die chinesische Regierung selbst ist für sein Verschwinden verantwortlich.

Copyright by Swiss IT Media 2021