Yenlo und Aomation partnern

von Urs Binder


2. Dezember 2020 - Der Integrationsspezialist Yenlo möchte mehr Präsenz auf dem DACH-Markt erreichen und geht dazu mit dem Beratungsunternehmen Aomation eine Channel-Partnerschaft ein.

Yenlo und Aomation geben eine Channel-Partnerschaft bekannt. Damit soll das Geschäft in der DACH-Region «deutlich forciert» werden, wie es in der Mitteilung heisst. Die Kooperation vereine die Fähigkeiten der beiden Unternehmen bei der Beratung für Integrations- und API-Management. Dabei werde die Open-Source-Technologie WSO2 eingesetzt, um die Kunden bei der digitalen Transformation zu unterstützen. So bietet Yenlo unter dem Namen Connext Go! Integration-as-a-Service an, und Aomation hat als Kerngeschäft die Beratung bei IT-Automatisierung und -Optimierung, Enterprise Asset Management und digitale Transformation.

Mit dem neuen Channel-Partner-Agreement kann Aomation seinen Kunden Zugang zu den Lösungen und Dienstleistungen von Yenlo ermöglichen. Aomation habe bereits starke Präsenz auf dem DACH-Markt. Ruben van der Zwan, CEO und Mitgründer von Yenlo: "Die Partnerschaft von Yenlo und Aomation ist eine starke Kombination. Das Verständnis von Aomation für komplexe Integrationen, ihr tiefes Fachwissen und ihr agiler, kooperativer Ansatz ergänzen die Arbeitsweise des Yenlo-Teams. Zusammen mit der umfassenden Kenntnis des DACH-Marktes sowie ihrer lokalen Verfügbarkeit bin ich davon überzeugt, dass wir mit Aomation deutlich mehr geschäftliche Präsenz in der DACH-Region generieren können."

Copyright by Swiss IT Media 2021