Splunk übernimmt Flowmill

von Luca Cannellotto


26. November 2020 - Splunk hat bekannt gegeben, Flowmill zu übernehmen, einen Spezialisten für Cloud Network Observability. Die Akquisition soll im vierten Quartal 2020 abgeschlossen werden.

Splunk, Spezialist für Datenanalyse, hat das im kalifornischen Palo Alto ansässige Start-up Flowmill aufgekauft, das Cloud-Netzwerk-Monitoring-Lösungen entwickelt. Die beiden Unternehmen haben für die Transaktion eine endgültige Vereinbarung unterzeichnet. Mit der Übernahme will Splunk sein Portfolio an Monitoring-Lösungen für Cloud-Netzwerke erweitern, um seine Kunden bei der Datenanalyse noch besser unterstützen zu können, so das Unternehmen.

Die Akquisition soll bis zum Ende des vierten Quartals 2020 abgeschlossen sein. Über die Höhe der Transaktion schweigen sich die beiden Parteien indes aus.

Copyright by Swiss IT Media 2021