Green partnert punkto Cloud mit Xelon

von Urs Binder


25. November 2020 - Green mit Data-Center-Diensten und Xelon mit einer Lösung für Cloud Infrastructure Management wollen Kunden gemeinsam auf dem Weg in die Cloud begleiten.

Der Data-Center- und Cloud-Anbieter Green spannt mit dem Start-up Xelon in Form einer mehrstufigen Innovationspartnerschaft zusammen. Xelon entwickelt und betreibt eine eigene Cloud-Infrastructure-Management-Lösung. Die Kooperation soll Schweizer Unternehmen auf Basis einer Plattform mit Datenstandort Schweiz die Nutzung von Public Cloud Services (IaaS und PaaS) vereinfachen.

Im Rahmen der Zusammenarbeit konzentriert sich Green auf Data-Center-Dienste, Vernetzung und hybride Cloud-Modelle. Xelon treibt die Weiterentwicklung spezifischer IaaS- und PaaS-Lösungen voran und offeriert die weitergehende Kundenbetreuung. Von Green übernimmt Xelon dazu eine bestehende Onapp-Cloud-Lösung und wird die Plattform modernisieren und betreiben – bisher wurde sie vornehmlich für einzelne virtuelle Maschinen genutzt. Man könne künftig mit neuen Funktionen aufwarten, die den Betrieb der virtuellen Server für Sysadmins und Devops weiter vereinfachen, hält Xelon-CEO Michael Dudli (im Bild ganz links) dazu fest.

Der Betrieb der für die Xelon-Plattform nötigen Data-Center-Infrastruktur erfolgt naturgemäss in einem Green-Rechenzentrum. Xelon hat dazu schon im Sommer eine eigene Data-Center-Fläche bezogen. Einen hohen Standard an Informationssicherheit will das Unternehmen dabei durch seine ISO-Zertifizierungen 9001 und 27001 gewährleisten. "Da Swissness bei Xelon aufgrund von höchsten Anforderungen an Datenschutz und Security eine wichtige Rolle spielt, ist Green mit seinen fünf Rechenzentren in der Schweiz und seinem hervorragenden Leistungsausweis der ideale Partner für uns", meint Michael Dudli.

Copyright by Swiss IT Media 2021