Dell erhöht Quartalsgewinn und Umsatz

von Urs Binder


25. November 2020 - Bei Dell Technologies stieg der Betriebsgewinn im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres um 35 Prozent, und auch der Umsatz nahm leicht um 3 Prozent zu. Ein markanter Teil des Wachstums geht auf gesteigerte Absätze von PCs, Notebooks und Tablets wegen der Coronakrise zurück.

Dell Technologies hat die Zahlen für das dritte Quartal seines Geschäftsjahres 2021 bekanntgegeben. Der Umsatz ist im Vergleich zum Vorjahresquartal um 3 Prozent auf 23,5 Milliarden US-Dollar gewachsen. Der operative Gewinn stieg um 35 Prozent auf 1,1 Milliarden Dollar, der Nettogewinn gar um 60 Prozent auf 881 Millionen Dollar. Der Non-GAAP-Nettogewinn wiederum wuchs um 18 Prozent auf 1,7 Milliarden Dollar, der Non-GAAP operative Gewinn um 12 Prozent auf 1,7 Milliarden Dollar. Demensprechend stieg der verwässerte Gewinn pro Aktie um 64 Prozent auf 1,08 Dollar.

Ein wichtiger Anteil des Wachstums geht auf die Coronakrise zurück, wie Dell-COO Jeff Clarke anmerkt: "Wir verzeichneten in diesem Quartal einen noch nie dagewesenen Bedarf an Lösungen für Remote Work und Remote Learning. Gleichzeitig haben wir unsere As-a-Service-Strategie und Hybrid-Cloud-Lösungen für Edge-Umgebungen vorangetrieben."

Copyright by Swiss IT Media 2021