Anja Wyden Guelpa wird Stiftungsrätin der Swiss Digital Initiative

von Simon Wegmüller

24. November 2020 - Anja Wyden Guelpa, ehemalige Staatskanzlerin des Kantons Genf, ist ab sofort Mitglied des Stiftungsrats der Swiss Digital Initiative unter der Leitung von Alt-Bundesrätin Doris Leuthard.

Der Stiftungsrat der Swiss Digital Initiative hat Anja Wyden Guelpa einstimmig in den Stiftungsrat gewählt. Anja Wyden Guelpa soll "wertvolle strategische und operative Kompetenzen aus der Gründung des Think Tank Civiclab in die noch junge Initiative einbringen", wie es in der Mitteilung heisst. Sie verfügt ausserdem über Erfahrung in verschieden Verwaltungsräten.

Als ehemalige Staatskanzlerin des Kantons Genf und seit Jahren in Genf wohnhaft, ist die Positionierung der Genève Internationale in Fragen der digitalen Gouvernanz und Ethik ein zentrales Anliegen von Anja Wyden Guelpa: "Mir gefällt der Ansatz, mit möglichst konkreten Projekten Wirkung zu erzielen. Die Themen digitales Vertrauen und Ethik sind heute so relevant wie nie. Ich freue mich, mein Wissen und meine Kompetenzen in die Arbeiten der Swiss Digital Initiative einzubringen."

Wyden Guelpa ist zudem Mitglied diverser Leitungs- und Beratungsgremien. So wurde sie beispielsweise als Mitglied des Innovationsrates von Innosuisse gewählt. Weiter ist sie Präsidentin der Eidgenössischen Koordinationskommission für Familienfragen (EKFF).

Die Anfang 2020 unter dem Patronat des Bundespräsidenten und von Digitalswitzerland lancierte Swiss Digital Initiative will mit konkreten Projekten ethische Standards in der digitalen Welt verankern und einen Beitrag zum Umgang mit digitaler Ethik leisten. Das erste Projekt der Swiss Digital Initiative ist die Entwicklung eines Digital Trust Labels.

Copyright by Swiss IT Media 2021