IT Reseller



Druckermarkt wieder mit Wachstum

von René Dubach


20. November 2020 - Erstmals seit zweieinhalb Jahren wies der globale Druckermakt im Q3 wieder ein Wachstum auf. Angeführt wurde der Markt von HP und Canon, die ihre Spitzenposition weiter ausbauen konnten.

Zum ersten Mal seit dem Frühjahr 2018 wurden im abgelaufenen Quartal rund um den Globus wieder mehr Drucker verkauft als in der Vergleichsperiode des Vorjahres. Wie die Marktforscher von IDC in einer Studie ermittelt haben, wurden zwischen Juli und September knapp 26,2 Millionen Geräte abgesetzt, was gegenüber dem Q3 2019 einem Zuwachs von beachtlichen 8,6 Prozent entspricht. In die Studie einbezogen wurden Single-Function-Printer ebenso wie MFPs, welche die Formate A2 bis A4 unterstützen. Wie die Studienverfasser anmerken, wurden die Verkäufe insbesondere durch die Nachfrage nach günstigen Tintenstrahlern für den Home-Office-Einsatz gestützt.

Von den grossen Druckerherstellern konnten allerdings nur gerade die beiden führenden Anbieter HP und Canon profitieren, die ihre Position entsprechend stärken konnten. Platzhirsch HP steigerte den Absatz im Vorjahresvergleich um fast 23 Prozent auf 11,6 Millionen Geräte, wodurch der Marktanteil von 39 auf 44 Prozent kletterte. Canon auf dem zweiten Platz konnte beim Absatz rund 12 Prozent zulegen, womit der japanische Hersteller den Marktanteil geringfügig auf gut 21 Prozent verbesserte. Alle anderen Hersteller in der Top 5 mussten hingegen Federn lassen und entsprechend Marktanteile abgeben.

Copyright by Swiss IT Media 2020