André Krause wird CEO des kombinierten Unternehmens Sunrise UPC

von Luca Cannellotto


16. November 2020 - Der Sunrise-Chef André Krause übernimmt das Steuer des neuen Unternehmens im Zuge der Fusion von Sunrise und UPC. Severina Pascu wird Vize-CEO und operative Leiterin des neuen Telco.

Die Würfel sind gefallen. Per 16. November 2020 wird André Krause, seit Januar dieses Jahres CEO von Sunrise, Chef des kombinierten Unternehmens Sunrise UPC. Derweil wechselt Baptiest Coopmans, bisher CEO von UPC Schweiz, in eine führende operative Rolle im Liberty-Global-Konzern, so die "Handelszeitung". Krause war seit 2011 bei Sunrise und hatte zunächst die Rolle als CFO inne, die er bis Ende 2019 bekleidete. Vor seinem Wechsel zu Sunrise war André Krause unter anderem bei Telefónica O2 Germany als Vice President Strategy & Consulting sowie als CFO tätig.

Gleichzeitig kehrt Severina Pascu, vor Coopmans Chefin von UPC hierzulande, wieder in die Schweiz zurück und wird als Vize-CEO sowie als operative Leiterin des neuen Unternehmens amten. Nach ihrem Abgang bei UPC im Januar 2020 war sie zwischenzeitlich als Vize-Chefin und CFO von Virgin Media in Grossbritannien tätig.

Copyright by Swiss IT Media 2021