Arrow schliesst Distributionsvereinbarung mit Oracle Communications

Arrow schliesst Distributionsvereinbarung mit Oracle Communications - Bild 1

4. November 2020 - Mit dem neuen Distributionsabkommen mit Oracle Communications erweitert Arrow sein Portfolio um integrierte Kommunikations- und Cloud-Lösungen zum Ausbau und zur Absicherung von UC- und WAN-Umgebungen, wie VP Alexis Brabant (Bild) ausführt.

Der Technologieanbieter Arrow, bereits bisher ein namhafter Oracle-Partner, geht eine neue Vertriebsvereinbarung mit Oracle Communiations für die EMEA-Region ein. Damit erweitert Arrow sein Oracle-Portfolio um integrierte Kommunikations- und Cloud-Lösungen für Service Provider und Unternehmen. Zum erweiterten Portfolio gehören etwa der Session Border Controller (auch bekannt als Acme Packet), die SD-WAN-Lösungen des Ende 2018 durch Oracle übernommenen Anbieters Talari Networks sowie weitere Cloud-basierte Netzwerk-Monitoring- und -Management-Lösungen. Der IT-Channel soll so die Möglichkeit erhalten, UC- und WAN-Umgebungen für seine Unternehmenskunden zu skalieren und zu sichern.

Dazu meint Alexis Brabant (Bild), Vice President Sales EMEA des Geschäftsbereichs Enterprise Computing Solutions von Arrow: "Während sich Unternehmen auf flexibles Arbeiten einstellen und den Angestellten ermöglichen, ortsunabhängig zu arbeiten, stellen sie ihre Sprach- und Datennetzwerke auf den Prüfstand. Das Portfolio von Oracle Communications ergänzt unser bestehendes Unified-Communications, Sicherheits- und Netzwerklösungs-Portfolio und unterstützt unsere Go-to-Market-Strategie zum Ausbau und zur Absicherung von Netzwerken." (ubi)

Copyright by Swiss IT Media 2022