Ispin ist nun offizielles Mitglied von FIRST

von Luca Cannellotto


2. November 2020 - Ispin wurde vom Global Forum of Incident Response and Security Teams (FIRST) als offizielles Mitglied akkreditiert.

Der Security-Spezialist Ispin ist ab sofort offizielles Mitglied des Global Forum of Incident Response and Security Teams (FIRST). Die Non-Profit Organisation vernetzt Incident Response Teams weltweit, um die Zusammenarbeit und Koordination bei der Prävention von IT-Vorfällen zu fördern und eine schnelle Reaktion auf Ereignisse zu unterstützen. Zudem setzt sich FIRST für den Informationsaustausch zwischen Mitgliedern und der Gesellschaft ein. Die Organisation verfügt in der Schweiz über 14 Mitglieder, weltweit sind es deren 540. Die Akkreditierung bei FIRST erfolgt nach strengen Kriterien und erfordert unter anderem die Bestätigung und Beglaubigung von mindestens zwei bestehenden Mitgliedern der Organisation. Diese müssen bei einem Besuch vor Ort beurteilen und überprüfen, ob das Neumitglied die Anforderungen von FIRST erfüllt und sensible Informationen zu Sicherheitsvorfällen, die innerhalb des Netzwerks vertraulich ausgetauscht werden, verlässlich schützen kann.

"Wir freuen uns sehr über die Akkreditierung bei FIRST. Das bestätigt die Qualität unserer Arbeit und zeigt, dass wir über die Erfahrung, die geeigneten Methoden und das Know-how verfügen, um effizient und effektiv auf Cyber Incidents zu reagieren. Die Mitgliedschaft würdigt vor allem die herausragenden Leistungen, die unser Cyber Defense Services Team in den letzten Jahren erbracht hat", sagt Reto Zeidler (Bild), Chief Managed Services Officer bei Ispin.

Copyright by Swiss IT Media 2021